Herbstbundesthing 2018

 - 

Das diesjährige Herbstbundesthing fand in unserem Pfadfinderheim in Altona statt. Dort haben wir die Jahresplanung für das nächste Jahr und Berichte der Arbeitskreise besprochen. Dazu gab es Berichte aus den Einheiten und Heimen, sowie Diskussionen zu weiteren Themen, die den Bund betrafen.

Neben dem organisatorischen Teil gab es natürlich auch Aktionen, um die Seele baumeln zu lassen. So haben wir am Samstag das Miniaturwunderland in der Speicherstadt besucht und waren so begeistert davon, dass wir sogar länger blieben, als eigentlich geplant. Im Heim fand danach noch ein schöner Singeabend und trotz der der hohen Anzahl an Teilnehmern, die bereits am Samstag das Thing verließen, gab es am Sonntag noch ein schönes Frühstück und auch die restlichen Teilnehmer zogen von dannen.

In DPBH

Singen bei den Pfadfindern

 - 
Wer regelmäßig singt, bleibt länger gesund. Die Wirkungen des Musizierens mit der eigenen Stimme auf Körper, Geist und Seele beschäftigen die Wissenschafter in jüngster Zeit. Was sie ans Licht bringen führt unweigerlich zu dem Schluss: Regelmäßiges Singen ist so gesund, dass es eigentlich ärztlich verordnet werden sollte.
Wir in Altona brauchen dafür aber kein Attest, denn wir wissen uns selber zu helfen, dank Wuschel! Wuschel bietet seit diesem Jahr regelmäßig Singeabende an, an denen wir einfach beisammen sitzen, Gitarre spielen und Singen was das Zeug hält. Uns freut es sehr, dass immer mehr Jüngere dazu kommen und Spaß am Singen haben. Außerdem haben wir auch manchmal Gäste aus anderen Einheiten zu Besuch im Altonaer Heim.

Allzeit bereit
Tiger

In DPBH

Stammestag bei den Ambronen

 - 

Um 10 Uhr starteten 24 motivierte Jungs in Altona, um sich auf den Weg zu unserem Stammestag zu machen. Am Platz im Volkspark trafen wir noch auf Tobi, Daniel, Georgius und Dunja. Markus kam später auch noch vorbeischauen.
Leider regnete es zwischendurch immer leicht, aber das machte uns natürlich nichts aus. Wir begannen mit dem Aufbau einer Jurte und gingen dann Minigolf spielen. Währenddessen wurde das Grillen vorbereitet.
Nachdem fleißig Punkte beim Minigolf vergeben wurden, waren alle hungrig und freuten sich über ein vielfältiges Buffet-Angebot.

Allzeit bereit!
Axel

In DPBH

Konvent des Hansischen Ordens

 - 

Am Montag, den 20. August startete in Hamburg auf der Aussenalster der Orden sein Konvent mit 5 Tretbooten und 13 Teilnehmern.  Der Thies wurde als 14. dann mit einen Sportboot hinterher gebracht, da die Hamburger Verkehrsverhältnisse ein pünktliches Erscheinen nicht zuließen. Es hatten alle viel Spaß und außer einem gekenterten Segelboot in unmittelbarer Nähe kamen alle unversehrt wieder an Land. Wuschel stieß dann anschließend zum gemütlichen Abend dazu, den wir in gemütlicher Runde mit Essen und Singen abschlossen.

Allzeit bereit
Sven

In DPBH

Bundesgroßfahrt nach Slowenien

 - 

Sommerzeit ist Großfahrtenzeit! Und dieses Jahr waren wir auch mal wieder als gesamter Bund unterwegs. Es ging auf nach Slowenien, genauer gesagt in den Nordwesten des schönen Landes.

Anfang Juli reisten die Laufgruppen von Hamburg nach Tolmin. Nach einer gefühlt nie enden wollenden Busfahrt waren sie schließlich da. Nach einer gemeinsamen Nacht mit allen, verstreuten sie sich für 3 Wochen im ganzen Land – einige machten sogar einen Abstecher in das angrenzende Italien.

Nach jeder Menge zurück gelegter Kilometer, toller Erfahrungen und Erlebnisse, die die ganze Gruppe zusammenschweißten, trafen sich alle wieder zum Endlager in Tolmin. Hier verbrachten wir noch ein paar schöne Tage direkt am Fluss Isonzo, dem alle wegen des besonders guten Wetters regelmäßig für eine Abkühlung dankbar einen Besuch abstatteten. Nach einer gemeinsamen Bastelaktion und einem leckeren Festessen ging es dann auch schon wieder viel zu schnell auf den Weg Richtung Heimat.

In Fahrten